29.10.2020 12:44 |

Halloween -Premiere

Klagenfurt: Gruselfieber im „Schaurigen Haus“

Samstag ist Halloween; ein Tag, an dem es sich wieder schön grusen lässt. Im Vorfeld wurde in der CineCity der Film „Das schaurige Haus“ präsentiert; der einzige in Österreich produzierte Film, der heuer in die Kinos kommt. Und gleich vorweg: Er war ein voller Erfolg!

In Corona-Zeiten galt Maskenpflicht: „Die jungen Leute hatten in den 90 Minuten aber kein Problem damit“, lächelt Gerald Podgornig, der den Jugendfilm produziert hat. Es war der perfekte Mix aus witzigen Dialogen, spannender Story und beeindruckenden Filmaufnahmen.

Die Handlung: Eine Mutter zieht mit ihren zwei Söhnen von Hannover in die Landgemeinde Bad Eisenkappel - ein Kulturschock. Der Dialekt ist unverständlich, das Haus ist nach dem Tod von zwei Kindern verflucht. Aber Hendrik, Ida, Fritz und Eddi lösen den Fall.

Aufgrund der großen Nachfrage fand die Premiere in zwei Sälen statt. 350 Gäste waren dabei. Viele davon erhielten die Tickets beim großen Gewinnspiel der „Kärntner Krone“. Marii Weichsler reiste aus dem kleinen Ort Kleblach-Lind bei Spittal an. Die 17-Jährige glänzt in ihrer Rolle als Ida. Für die Drautalerin gab es bei den Dreharbeiten sogar ein Stuntdouble.

Marii hat sich zwischen den Kameras sehr wohl gefühlt. Die Dreharbeiten vergisst Weichsler nie. „Das schaurige Haus steht in Bad Eisenkappel, aber die Szenen im Haus wurden in Wien gedreht und der gruselige Dachboden befand sich wiederum in einem anderen Gebäude. Die Dreharbeiten waren einfach spannend“, schildert Marii.

Bei der Premiere in Klagenfurt waren auch Michael Somma, der den Tod verkörpert und León Orlandianyi (Hendrik) dabei. Leon ist gebürtiger Wiener und ein echter Globetrotter. Er war auch schon in New York, Montreal, Mexico City oder Panama. „Meine Mutter zog des milden Klimas dorthin. Ich mag Abenteuer; es war eine tolle Zeit. Der 18-Jährige hat heuer in Salzburg maturiert. “Derzeit lebe ich am Attersee.„ Podgornig: “Er ist ein Ausnahmetalent."

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol