23.10.2020 20:37 |

Moosburg

Bankräuber drohte mit Zündung der Sprengstoffweste

Die Bankfiliale in der Gemeinde Moosburg überfallen hat Freitagmittwoch ein bisher noch unbekannter Täter. Der Mann drohte mit der Zündung einer Sprengstoffweste.

Unmittelbar zuvor hielt sich der Unbekannte noch im Foyer im Bereich des Bankomaten auf, da am Bankschalter zwei Kunden vom Bankangestellten betreut wurden. Nachdem diese die Bankfiliale verlassen hatten, begab sich der unbekannte Täter zum Bankschalter und stellte auf der Taschenablage, welche an der vorderen Seite des Schalters angebracht ist, eine dunkle Aktentasche ab.

Aus dieser entnahm er einen Zettel und schob ihn zum Bankangestellten. In der rechten Hand hielt der Mann einen Schalter mit einem roten Druckknopf, welcher nicht gedrückt war. Für den Bankangestellten hatte es den Anschein, als ob der Mann eine Weste unter der Jacke trug, da diese merkwürdig ausgebeult war.

Auf dem Zettel stand, dass nicht geschrien werden soll und der Alarmknopf nicht gedrückt werden sollte. Das Geld sollte in die Aktentasche gegeben werden, denn ansonsten würde der unbekannte Täter den Sprengstoff zünden.

Der unbekannte Täter sprach dabei kein Wort und antwortete auf keine der Fragen des Bankers. Stattdessen schob er einen zweiten Zettel über das Schaltpult, auf dem derselbe Wortlaut stand. Als der Bankangestellte nach seinem Kollegen rief, floh der Täter.

Während des Überfallzeitpunktes hielt sich im Bereich des Foyers eine weitere Kundin auf, sie hat den Vorfall nicht als Überfall wahrgenommen.

Täterbeschreibung:
Männliche Person, etwa 175 bis 180 cm groß, ca. 35 bis 40 Jahre alt, schlank. Er war maskiert mit einem schwarzen Mund-/Nasenschutz aus Stoff, trug eine schwarze Baseballkappe der Marke NIKE, eine schwarze Sonnenbrille, eine dunkelblaue Kapuzenjacke mit Aufschrift „ORIGINALS“ und mit weißem Fell (oder Fellimitation) an der Innenseite der Kapuze, dunkelblaue Jeans, dunkle Schuhe.
Die Polizei bittet um Hinweise

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol