24.10.2020 06:00 |

Volumen bewältigen

Riesiges Paketlager unter dem Heldenplatz geplant

Fast 100 Millionen Pakete wurden 2019 in Wien ausgeliefert. „Nun braucht es konkrete Maßnahmen, um das Sendungsvolumen umweltfreundlich zu bewältigen“, erklärt Alexander Bach von der Wirtschaftskammer. So soll etwa der Heldenplatz unterirdisch zur Zwischenlagerung von Paketen genutzt werden.

Im Durchschnitt erhält jeder Wiener 36 Pakete pro Jahr. Damit liegt die Stadt im internationalen Spitzenfeld. Heuer soll die Zahl weiter steigen, die Wirtschaftskammer (WK) rechnet mit etwa 110 Millionen ausgelieferten Paketen bis Jahresende. „Corona hat gezeigt, wie wichtig funktionierende Logistikketten für Menschen und Wirtschaft sind“, sagt Davor Sertic, WK-Obmann der Sparte Transport und Verkehr.

„Nun ist der Zeitpunkt gekommen, um eine moderne, klimafreundliche Paketinfrastruktur auszurollen“, so WK-Standortanwalt Alexander Biach. So soll etwa die Anzahl der Abholboxen an Wohnhäusern und Öffi-Umsteigeknoten erhöht werden.

Mikro-Hubs sollen Transportwege verkürzen
Eine weitere Idee ist die Nutzung von Leerstandsflächen in der City für die Logistik. Durch sogenannte Mikro-Hubs sollen Transportwege verkürzt und Treibhausgase eingespart werden. Einer davon soll direkt unter dem Heldenplatz entstehen. Stadt und WK erforschen gerade die Möglichkeit einer Realisierung dieses Projekts.

Viktoria Graf, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol