21.10.2020 09:09 |

Mit Nadel gespickt

Hunde-Giftköder auf Spazierweg in Graz entdeckt

Ein Hundehasser war offenbar am Rosenhain in Graz am Werk: Dort endeckte nämlich Dienstagnachmittag eine Spaziergängerin mit ihrem Vierbeiner mit einer Stecknadel und vermutlich Gift präpariertes Hundefutter. Die 52-Jährige brachte den Fund zur Polizei, die Ermittlungen laufen.

Gegen 16.30 Uhr ging die 52-Jährige mit ihrem Hund am Rosenhain in Graz-Geidorf spazieren. Mitten am Gehweg, der zwischen einem Wald und einer Wiese liegt, stieß die Grazerin auf den Giftköder. Konkret hat der unbekannte Täter Hundefutter mit einer Stecknadel und (vermutlich) Gift präpariert und diesen am Gehweg abgelegt.

Die Anzeigerin nahm das Futter mit und übergab es der Polizei. Eine Untersuchung erfolgt, Ermittlungen gegen den unbekannten Täter sind im Gang.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. November 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 5°
bedeckt
-2° / 5°
bedeckt
-3° / 5°
bedeckt
-1° / 6°
bedeckt
-1° / 4°
bedeckt