16.10.2020 13:40 |

In Viktring

Tor versperrt Weg zum Spielen: Abriss gefordert

Viel Unruhe gibt es auf der Rösch Wies’n, wo „Room4u“ eine idyllische Holzwohnsiedlung gebaut hat. Jetzt wurde ein Zaun mit Tor errichtet, bei dem ein Übersteigen streng verboten ist - sonst drohen Besitzstörungsklagen. Kinder stehen vor versperrten Türen, Anrainer fordern den Abriss. „Bewohner und Kinder werden weggesperrt, so geht’s nicht“, sagt Stadtrat Christian Scheider.

Eine Anrainerin klagt ihr Leid. „An sich leben wir in einer traumhaften Wohnsiedlung, nur mit dem Bauerrichter gibt es Probleme. Lange durften wir beim Privatgrund am Traubenkirschenweg und Röschwiesenweg durchgehen, jetzt wurde das Tor aufgestellt. Nach unseren Informationen gab es dafür keine Baubewilligung. Die Kinder müssen auf die viel befahrene Süduferstraße rausgehen, damit sie spielen können.“

Großes Unverständnis
Auch Stadtrat Christian Scheider versteht es nicht. „Es ist ein Fabrikszaun, der überhaupt nicht hinpasst. Viele Verbotstafeln sind angebracht. Die Baubehörde kann nicht eingreifen, weil ein Umwidmungsantrag gestellt wurde. Wenn das erledigt wurde, kann das Abrissverfahren weitergehen.“

Elisabeth del Carlo vom zuständigen Unternehmen verteidigt das Tor: „Es entstand auf einem Privatgrund, wir übernehmen für die Benützer keine Haftung. Außerdem grenzt es an eine Straße, die Riedergarten gehört. Die Feuerwehr kann durch, aber nicht jeder.“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol