09.10.2020 06:00 |

„Austro Podkastl“

50 Jahre Austropop: Eine Reise mittels Podcast

50 Jahre Austropop - die „Krone“ begleitet das wiedererstarkte Genre regelmäßig mit dem „Austro Podkastl“, bei dem die große und erfolgreiche Geschichte dieses so wichtigen Genres noch einmal detailliert nacherzählt wird.

Vor exakt 50 Jahren hätte sich noch niemand gedacht, dass Marianne Mendts „Wia a Glock’n“ eine nicht enden wollende musikalische Erfolgsgeschichte einläuten sollte. Von Wolfgang Ambros und Georg Danzer über Ludwig Hirsch und STS bis hin zu Steffi Werger oder Rainhard Fendrich zeigte sich der Austropop über all die Jahre vielseitig, innovativ und spannend. Mit Künstlern wie Wanda, Voodoo Jürgens, Bilderbuch oder Seiler und Speer hat sich der Austropop in der Gegenwart ein neues Gesicht verpasst und schwappt einmal mehr erfolgreich über die Landesgrenzen hinaus.

Anlässlich des Jubiläums präsentiert die „Krone“ den „Austro Podkastl“, in dem Branchenlegende Andy Zahradnik und Bloggerin Susanne Kristek alle zwei Wochen jeweils montags einen Streifzug durch die österreichische Musikgeschichte machen. Neben einheimischer Musik gibt es informative Interviews, spannende Geschichten und eine kräftige Portion Schmäh zu hören. Die zwölf Folgen der ersten Podcast-Staffel haben eine Länge von 30 bis 50 Minuten und decken unzählige Themenbereiche ab. So werden neben einer humorig-historischen Abhandlung auch Themen wie „Erotik im Austropop“, „Österreich und der Song Contest“ oder „Das Phänomen Falco“ genauer beleuchtet. Schalten Sie unbedingt ein!

Der „Austro Podkastl“ ist ab sofort auf www.krone.at/musik zu hören!

Robert Fröwein
Robert Fröwein
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol