03.10.2020 14:04 |

Bald wieder im Betrieb

Auinger: „Halle auf höchstem Niveau“

Die Sanierung in einem Umfang von knapp 900.000 Euro der Sporthalle Alpenstraße ist ein weiterer Schritt zur Modernisierung unserer städtischen Betriebe“, freut sich der ressortzuständige Stadtvize Bernhard Auinger (SPÖ). Bereits Anfang November sollen Schüler und Sportvereine die modernisierte Halle benützen können – die Arbeiten laufen seit dem Juni.

„Damit haben wir eine multifunktionale Halle auf höchstem Niveau“, so Auinger.

Der Boden wurde komplett neu aufgebaut und eine Bodenheizung installiert. Neben dem Breitensport sollen auch die Profis profitieren. Denn der Belag aus Eichenparkett ist für die Basketball-Bundesliga tauglich. Für Veranstaltungen gibt es einen Schutzboden. Das Hallenlicht wurde auf ein fernsehtaugliches LED umgestellt.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol