02.10.2020 17:27 |

Hinweise erbeten

Heiligenblut: Einbrecher wurde von Hund vertrieben

Zwischen 28. September nach Mitternacht und 29. mittags hat ein Unbekannter versucht, in ein Einfamilienhaus in Heiligenblut einzubrechen. Der große Hund der Besitzer hat aber angeschlagen und dürfte den Täter vertrieben haben.

Der Einbrecher wollte im Ortsteil Pockhorn mit einem mitgebrachten Werkzeug die Türe aufbrechen. Doch der Labrador-Mischling machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Der Täter, der bereits am Schloss herumgefummelt hatte, brach ab und floh.

Die Polizei Heiligenblut bittet jetzt um Hinweise hinsichtlich möglicher Beobachtungen oder ähnlicher Vorfälle: 059133/2225

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol