02.10.2020 16:55 |

Positive Bilanz

Pflegemodell ist voller Erfolg

Seit Oktober 2019 gibt es für pflegende Angehörige die Möglichkeit, sich beim Land anstellen zu lassen. Sie sind dadurch sozial abgesichert. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Soziallandesrat Leonhard Schneemann ziehen nach einem Jahr eine positive Bilanz: „Bereits 161 Personen nehmen dieses Angebot an.“

Zu Beginn wurde das Anstellungsmodell für pflegende Angehörige von vielen belächelt. Zu teuer sei die Idee. Nach einem Jahr sind auch die letzten Kritiker verstummt. Bereits 161 Personen sind bei der PSB, der Pflegeservice Burgenland GmbH, angestellt, ausgelegt wäre das Modell auf bis zu 600 Personen. „Wir haben damit einen Meilenstein verwirklicht und konnten Angehörige sozial absichern“, erklärt Landeshauptmann Doskozil.

Denn Angehörige sind dank der Anstellung kranken- und unfallversichert, haben einen Urlaubsanspruch und erhalten den Mindestlohn in der Höhe von 1700 Euro. „Eine Entlohnung dieser wertvollen Arbeit ist auch eine soziale Verantwortung“, so Soziallandesrat Schneemann.

Anlass für die Einführung des Modells war eine Umfrage. In dieser sprach sich eine große Mehrheit der Betroffenen für eine Betreuung zu Hause aus. Das erfolgreiche Angebot beschränkt sich mittlerweile nicht nur auf die Pflege älterer Personen, sondern wurde erweitert. Auch Familienmitglieder, die Verwandte mit Behinderungen betreuen, können sich bei der PSB anstellen lassen. Eltern von 19 behinderten Kindern nehmen diese Möglichkeit bereits wahr.

Im ersten Jahr kostete das Modell rund 1,7 Millionen Euro. Bis März 2022 wird das Gesamtkonzept evaluiert.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 18°
leichter Regen
9° / 12°
bedeckt
8° / 17°
leichter Regen
8° / 17°
leichter Regen
8° / 16°
leichter Regen