17.09.2020 16:49 |

Niemals Langeweile

Von Kulinarik bis E-Sport: Herbstmesse 2020 Tag 2

Auch am zweiten Tag der Klagenfurter Herbstmesse wird keinem Besucher langweilig. Die verschiedenen Hallen zeichnen sich heuer wieder durch ihre freundlichen Aussteller aus. Egal ob kleine Start-Up Unternehmen oder große, gestandene Firmen: Auf der Herbstmesse sind alle mit vollem Elan dabei. Jeder Aussteller weiß, dass die Herbstemesse in Klagenfurt eine riesige Chance ist, um seine eigenen Produkte bekannter zu machen. Besonders ist der diesjährige E-Sport- und Gaming-Bereich, der auch die technikaffinen Besucher zum staunen bringt.

Die Klagenfurter Herbstmesse findet jährlich statt, doch so viel Abwechslung wie heuer gab es noch nie. In Halle 4 werden Schmankerln aus Österreich, aber auch natürlich aus dem ganzen Alpe-Adria-Raum angeboten. Von zahlreichen Käsehändlern über Fleischspezialitäten bis hin zu Ölen werden hier Waren angeboten. Jeder der Wert auf sein Essen legt, muss diese einzigartige Halle besuchen. Als Draufgabe hat auch Radio Kärnten ihr Studio in dieser Halle aufgebaut. Es ist beinahe unmöglich, ohne etwas zu essen, aus dieser Halle zu gehen.

Ein weiterer Hingucker auf der diesjährigen Messe ist der „Cega“ E-Sports Hub. Dieser Raum bietet die Möglichkeit mit einzigartigen elektronischen „Spielzeugen“, wie zum Beispiel einem High End Gaming PC, zu bedienen und verschiedene Spiele darauf zu testen. Mit solch einem Computer zu „zocken“ ist ein einzigartiges Erlebnis und jedem zu empfehlen. 

Herbstmesse trotz Corona-Pandemie
Auch kleinere Unternehmen nutzen die Chance auf der Klagenfurter Herbstmesse ihre Produkte an den Mann zu bringen. Egal ob hochmoderne Schuhtrockner oder atemberaubende Whirlpools, unterschiedlichste Unternehmen sind hier vertreten und äußerst glücklich einen Stand ergattert zu haben. Alle Aussteller sind extrem froh, dass die Herbstmesse heuer, trotz der Corona-Pandemie, stattfinden kann. Ein Produkt auf der Herbstmesse in Klagenfurt ausstellen zu dürfen, erfüllt jeden Unternehmer mit einer großen Portion Stolz.

Sogar künstlerische Werke sind dieses Jahr hier zu begutachten. Die Gemälde lassen Platz für jegliche Form von Interpretation. Um mehr zu erfahren kommen Sie doch einfach auf die Herbstmesse am Messegelände in Klagenfurt, bis einschließlich Sonntag.

Matteo Newart, Kärntner Krone

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol