08.09.2020 15:57 |

Wegen Coronavirus

Auftakt der Champions League verschoben

Der Auftakt der Champions Hockey League (CHL) ist wegen der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie vom 6. Oktober auf 17. November verschoben worden. Das gab die Liga am Dienstag bekannt. 

Das für die anstehende Saison geltende K.o.-Format mit Hin-und Rückspielen von anfänglich 32 Clubs soll beibehalten werden. Aus Österreich sind die Vienna Capitals und RB Salzburg mit dabei.

Die Wiener treffen in der ersten Runde auf den HC Davos aus der Schweiz, Salzburg auf den finnischen Club Tappara Tampere.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)