Agrana schließt Werk:

Rübenbauern als Retter der Zuckerfabrik?

Die angekündigte Schließung der Agrana-Zuckerfabrik in Leopoldsdorf im Marchfelde, Bezirk Gänserndorf, schlägt hohe Wellen. Die politischen Vertreter wollen das Aus verhindern und auch die Betreiber können sich eine Rettung vorstellen. Mehr Anbauflächen für Rüben sollen den Betrieb sichern, doch dafür braucht es die Bauern. Die Stimmung vor Ort ist miserabel

„Die Rübe zahlt alles“, so lautete jahrelang der viel zitierte Wahlspruch der Zuckerrübenbauern im Marchfeld. Die glanzvollen Zeiten sind aber vorbei und die harte Preiskalkulation hat das Aus für das Agrana-Werk in Leopoldsdorf besiegelt. Ein „Runder Tisch“ von Politik, Agrarkonzern und Landwirte soll nun das Ruder herumreißen, doch große Hoffnung besteht nicht. Die Anbaufläche müsste von aktuell 26.000 auf 38.000 Hektar erhöht werden, für die Landwirte kein leichtes Los: „Um den Zuckerrübenanbau wieder zu erhöhen, brauchen die Bauern klare Rahmenbedingungen und bessere Preise“, betont NÖ-Landwirtschaftskammerpräsident Johannes Schmuckenschlager. Ohne ein Entgegenkommen von Politik und Konzern scheint dieser Weg also unmöglich.

Für die Region ein sehr harter Verlust, immerhin rechnet alleine die Kommune mit einem Minus im Budget von acht Prozent. „Die ganze Gemeinde ist betroffen, das ist eine Katastrophe“, erklärt Bürgermeister Clemens Nagel.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

Von
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-3° / 0°
Schneeregen
-4° / 1°
Schneeregen
-3° / 1°
Schneeregen
-6° / 2°
bedeckt
-7° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)