25.08.2020 06:15 |

Graffiti-„Mundl“

Wahlkasperl für den Favoritner SPÖ-Bezirkschef

Auf Street-Art setzt Favoritens Bezirkschef Marcus Franz (SPÖ) bei der Wahlwerbung: Sein Konterfei prangt als „Mundl“ mit Ruderleiberl am Columbusplatz - darüber der Spruch „Mei Favoriten is ned deppat!“. Einige Klischees werden dabei wieder strapaziert. Von der „Krone“ gibt es deshalb einen Wahlkasperl.

Edmund „Mundl“ Sackbauer zählt zu den bekanntesten Favoritnern. Die Figur aus der Kult-Serie „Ein echter Wiener geht nicht unter“ ist ein Fixpunkt im TV-Programm zu Silvester. Jetzt bekommt er einen Auftritt im Wahlkampf als 50- -Graffiti mit dem Konterfei des Bezirkschefs.

Street-Art: „Mei Favoriten is ned deppat!“ mit Bezirksvorsteher Marcus Franz

„Das Bild ist humorvoll gemeint“
„Das Bild ist humorvoll gemeint“, so Franz. Gestaltet wurde es von Künstlern, die Mauer ist bis 15. Oktober angemietet. Bezahlt werde alles aus eigener Tasche und nicht aus Steuermitteln.

Für das überdimensionale Porträt, dem niemand entkommen kann, gibt es einen „Krone“-Wahlkasperl - unseren Anti-Preis. Die ÖVP wirft dem Politiker Selbstinszenierung vor, die FPÖ fühlt sich an Kim Jong-un erinnert. Das Bild sei eine „Zumutung für die Passanten, die sich das anschauen müssen“.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter