Das auch noch!

Neymar gratuliert der falschen Mannschaft

Armer Neymar! Aus voller Gutmütigkeit wollte der brasilianische Superstar nach der CL-Finale-Watschn gegen Bayern München dem Sieger gratulieren. Doch er vertippte sich und schickte seine noblen Worte an eine andere Mannschaft in Deutschland. Die meisten Leser denken sich auch schon, an welche. Im Video spricht Bayern-Trainer Hansi Flick über ihn.

Es war Bayer Leverkusen (übrigens DFB-Pokal-Finalist, gegen die Bayern verloren), der folgendes zu Lesen bekam: „Verlieren ist Teil des Sports, wir haben alles für den Sieg getan, wir kämpften bis zum letzten Moment. Ich bedanke mich für die Unterstützung, bei jedem Einzelnen, der uns die Daumen gedrückt hatte. Und Gratulation an Bayer“, schrieb der gestern schwach spielende Alleskönner.

Alle im Urlaub
Leverkusen konnte es sich nicht entgehen lassen, an Neymars Brief zu reagieren. Was Neymar da zum Lesen bekam, verbesserte seine Laune wohl keineswegs: „Danke Neymar, wir haben zwar keine Ahnung, wofür du uns gratulierst, denn wir sind hier alle im Urlaub oder zocken auf Fifa. Trotzdem, wir danken dir.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)