24.08.2020 14:30 |

„Groß und stark“

Der Neue ist ein echter Blickfang

„Was ich über ihn sagen kann, ist, dass er einen sehr ausgefallenen Kleidungsstil hat“, musste Salzburg-Verteidiger Max Wöber grinsen, als er vor einigen Wochen auf Oumar Solet angesprochen wurde. Der neue Bulle ist ein Hingucker!

Der 20-Jährige, der mit vollem Namen Oumar Solet Bomawoko heißt, ist einer, der sofort auffällt. Das liegt nicht nur an seiner imposanten Erscheinung mit einer Körpergröße von 1,92 Meter oder an seinen blond gefärbten Haarspitzen, sondern eben auch an seinem Styling. In seinem Kleiderschrank finden sich bunte Trainingsanzüge, wie er auf seinem Instagram-Account zeigt. Das Trainingsspiel der Bullen in Zell am See gegen Frankreichs Topklub OGC Nizza verfolgte Solet, der zu jener Zeit noch Trainingsrückstand hatte, mit einer Gucci-Tasche um den Hals.

So extravagant er es abseits des Rasens mag, so knallhart gilt der Youngster auf dem Grün. Weshalb sich Österreichs Meister seine Dienste 4,5 Millionen kosten ließ, die Ablösesumme an Olympique Lyon aufgrund diverser Vertragsklauseln gar auf bis zu 8,5 Millionen anwachsen kann.

Dabei wurde Solet, der neben der französischen Staatsbürgerschaft auch jene der Zentralafrikanischen Republik besitzt, zu Jahresbeginn aufgrund eines Kreuzbandrisses operiert.

Bei seiner Ankunft hatte er noch Fitnessdefizite, machte diese in den vergangenen Wochen aber wett. „Er ist fit und gesund, dazu ein schlauer Spieler. Die Erfahrung mit ihm war bislang sehr positiv“, freut sich Trainer Jesse Marsch.

„Ich bin groß und stark, aber gleichzeitig einer, der gerne am Ball ist, technisch versiert und schnell ist“, meint Solet über sich selbst. Beim 1:4 im Test gegen Ajax Amsterdam kam der Neuzugang zu einen ersten Einsatzminuten im Bullen-Trikot. Das soll freilich nur der Anfang gewesen sein.

„Nach der ersten Länderspielpause im September ist Oumar hoffentlich bei hundert Prozent“, plant Marsch mit ihm, „dann wäre er eine echte Option.“ Solet, der die in Salzburg die Rückennummer 22 trägt, soll schließlich nicht nur abseits des Fußballplatzes herausstechen.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol