23.08.2020 19:13 |

Gesundheitschecks

Nach Chaos an Grenze: Verkehrslage entspannt sich

Die Lage an den Kärntner Grenzübergängen hat sich am Sonntag bis zum Abend beruhigt. Staus wurden keine mehr gemeldet, die Kontrollen werden stichprobenartig vorgenommen.

Bis 16.00 Uhr wurden am Grenzübergang Lavamünd 1.264 Kontrollen und 842 Gesundheitschecks durchgeführt sowie zehn Heimquarantänen verhängt. In Grablach sowie am Seebergsattel kam es zu 1.173 Gesundheitskontrollen, es wurde keine Heimquarantäne verhängt.

36 Heimquantänen beim Krawankentunnel verhängt
Beim Karawankentunnel kam es zu 555 Anhaltungen, 1.212 Gesundheitschecks und 36 Heimquarantänen. Am Loiblpass wurden bis 17:45 Uhr 1.930 Personen kontrolliert, 27 von ihnen mussten in Heimquarantäne. Ohne Zwischenfälle verlief der Tag am steirischen Grenzübergang Spielfeld. Nach Angaben von Bezirkshauptmann Manfred Walch wurden in den vergangenen zwei Tagen knapp 1.000 Heimquarantäneverpflichtungen ausgesprochen. 13 Personen wurde die Einreise verweigert.

An der A2 kam es zu 967 Anhaltungen und 2.044 Gesundheitschecks, 24 Personen wurden in Heimquarantäne geschickt. An der B83 gab es 275 Anhaltungen, 465 Gesundheitschecks und keine Heimquarantänen.

Am Wurzenpass wurden 272 Anhaltungen und 774 Gesundheitschecks durchgeführt, über 17 Personen wurde Heimquarantäne verfügt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol