Trotz Eigentors

Alaba nach Bayern-Gala: „Wir waren sehr stark“

ÖFB-Star David Alaba hat mit Bayern München eine weitere Sternstunde erlebt. Der Wiener stand als Abwehrchef bei der 8:2-Gala seines Langzeitklubs im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Barcelona nur in der Anfangsphase im Blickpunkt, als ihm ein Eigentor zum 1:1 unterlief. Das restliche Spiel dominierten die Bayern mit ihrer herausragend starken Offensive eindrucksvoll.

„Wir waren von der ersten Minute an sehr stark, wir waren sehr fokussiert, und ich denke, am Ende des Tages verdienen wir diesen Sieg“, meinte Alaba nach dem historischen Abend in Lissabon. „Wir sind sehr glücklich, dass wir das Feld als Gewinner verlassen haben.“

Zudem lobte Alaba auch Thomas Müller, der Doppeltorschütze lieferte einmal mehr eine Spitzenleistung in Bayerns Angriff. Alaba: „Wir sind froh, so einen Spieler im Team zu haben“ .

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)