13.08.2020 11:55 |

Corona-Krise

Schweden warnt nicht mehr vor Österreich-Reisen

Schweden rät seinen Bürgern nicht länger von Reisen nach Österreich oder Liechtenstein ab. Von nicht dringend nötigen Reisen nach Großbritannien, Irland, Lettland, Estland, Litauen, Zypern, Slowenien, in die Slowakei, die Niederlande, nach Rumänien, Bulgarien oder Finnland wird aber weiter abgeraten. Die Einschränkungen gelten vorerst bis 26. August, dann erfolgt laut Außenministerium eine Neubewertung.

Seitens Österreichs gilt weiterhin eine Reisewarnung (Stufe 6) für Schweden. Bei einer Einreise aus Schweden nach Österreich muss ein Gesundheitszeugnis (mit negativem PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist) mitgeführt werden.

Alternativ kann man sich in (Heim-)Quarantäne begeben, muss aber auch dann innerhalb von 48 Stunden verpflichtend einen PCR-Test veranlassen - und zwar auf eigene Kosten. Bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses ist eine selbst überwachte Quarantäne einzuhalten.

Laut Johns-Hopkins-Universität wurden in Schweden bisher knapp 84.000 positive Covid-Fälle registriert, rund 5800 Personen starben mit oder an dem neuartigen Virus.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.