12.08.2020 08:14 |

Release verschoben

Xbox Series X kommt im November - aber ohne „Halo“

Microsoft wird seine Xbox Series X weltweit im November auf den Markt bringen. Das gab der Konzern am Dienstag offiziell in einem Blogeintrag bekannt. Zum Start der neuen Konsole vorerst nicht erhältlich sein wird allerdings „Halo Infinite“: Der „Aushängeschild-Shooter“ wurde auf 2021 verschoben.

Wie Entwickler 343 Industries auf Twitter bekannt gab, habe man die „schwere Entscheidung“ getroffen, die Veröffentlichung auf 2021 zu verschieben, um sicherzustellen, dass man ausreichend Zeit habe, ein „Halo“-Game zu entwickeln, dass der eigenen Vision entspreche. Zum Wohle der Entwickler und dem Gesamterfolg des Spiels sei es nicht tragbar, dieses noch in diesem Jahr auszuliefern, so Studioleiter Chris Lee.

Fad dürfte Gamern dennoch nicht werden: Microsoft verwies zum Trost auf mehr als 50 neue Spiele, die zum Start der Konsole im November bzw. bis Ende des Jahres erhältlich sein sollen, darunter „Assassin’s Creed Valhalla“, „Dirt 5“, „Gears Tactics“ oder „Watch Dogs: Legion“. Hinzu kämen mehr als 40 bereits bekannte Titel, die speziell für die neue Hardware optimiert würden, etwa „Destiny 2“, „Forza Horizon 4“, „Gears 5“, „Ori and the Will of the Wisps“ oder „Madden NFL 21“.

Wann die Konsole nun allerdings konkret auf den Markt kommen soll, lässt Microsoft nach wie vor ebenso offen wie den Preis. Immerhin: Konkurrent Sony lässt seine Fans in dieser Hinsicht ebenfalls noch im Dunkeln tappen. Bislang unbestätigten Gerüchten zufolge soll auch die PlayStation 5 im November und somit rechtzeitig fürs wichtige Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Die Preise für Xbox Series X und PS5 dürften erwartungsgemäß bei um die 500 Euro liegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.