07.08.2020 16:31 |

Von Feuerwehr befreit

Bub (7) klemmt sich bei Sturz Fuß in Fahrrad ein

Ein sieben Jahre alter Bub hat sich am Freitagnachmittag in Wien-Donaustadt bei einem Sturz mit seinem Fahrrad den Fuß zwischen Rahmen, Pedal und Seitenständer eingeklemmt. Der linke Knöchel war derart eingezwickt, dass das Kind von der Feuerwehr befreit werden musste. Die Rettung brachte den Siebenjährigen anschließend zur Kontrolle in ein Krankenhaus.

Ein Feuerwehrauto mit sechsköpfiger Besatzung wurde um 12.40 Uhr zum Schüttauplatz gerufen, nachdem sich das Kind nicht selbst aus der misslichen Lage befreien konnte und auch die Mutter des Buben und Passanten daran scheiterten.

Die Einsatzkräfte beruhigten den Siebenjährigen und seine Mutter und demontierten zunächst den Seitenständer. Dann wurde das Pedal mit einem hydraulischen Spreizer vorsichtig zur Seite gebogen und das Bein wieder frei. Der Einsatz dauerte rund 30 Minuten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.