07.08.2020 10:00 |

Baustart im Herbst

Dreierlei unter einem Dach in Ramingstein

Nach langer Planungsphase wird noch heuer in Ramingstein ein Wohnbauprojekt in die Tat umgesetzt: Am ehemaligen „Sumsiplatz“ erfolgt im Herbst der Spatenstich für einen Nahversorger, ein Seniorenwohnheim und barrierefreie Wohnungen – und das alles vereint unter einem Dach. Kosten: 6,4 Millionen Euro.

„Das Projekt steht, ab Herbst wird gebaut“, freut sich Ramingsteins Bürgermeister Günther Pagitsch, dass der geplante Neubau WiR 2.0 im Ortszentrum in trockenen Tüchern ist. „Es ist ein enorm wichtiges Projekt, welches mehrere Bedürfnisse unter einem Dach vereint“, verweist Pagitsch auf die Mehrzwecknutzung.

Moderner Neubau mit Mehrzwecknutzung
Denn das Gebäude gliedert sich in drei Bereiche: Auf dem Grundstück entsteht ein modernes Haus mit einem Lebensmittelfachmarkt, einem Seniorenwohnheim mit 24 Betten nach dem Hausgemeinschaftsmodell sowie Miet- und Eigentumswohnungen. Die Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen sind barrierefrei und verfügen über großzügige Dachterrassen, Carports, Fußbodenheizung und einen Aufzug. Eine ökologische Bauweise, ein Fernwärmeanschluss und eine Photovoltaikanlage sorgen für einen umweltfreundlichen Betrieb. „Die damit geschaffene Infrastruktur hat positive Auswirkungen auf die Lebensqualität unserer Bevölkerung“, ist sich der Bürgermeister sicher. Die Kosten belaufen sich auf rund 6,4 Millionen Euro.

Der Vizebürgermeister Leonhard Kocher übernahm die Koordination und setzte die notwendigen Schritte, derzeit arbeitet die Gemeinde an der Detailplanung. Realisiert wird das Bauvorhaben am Gemeindeplatz 2 von der Salzburg Wohnbau gemeinsam mit der Firma Bauvorsprung. Bezugsfertig wird das neu errichtete Gebäude voraussichtlich im Jahr 2022.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.