30.07.2020 22:00 |

Falsch eingehängt

Hochseilgarten Fulpmes: Frau stürzte acht Meter ab

Im Hochseilgarten in Fulpmes stürzte eine Einheimische (60) am Donnerstag acht Meter ab. Die Frau hatte ihre Sicherung versehentlich an der nicht dafür vorgesehenen Reepschnur eingehängt. Als sie sich in den Klettergurt setzte, riss diese. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Einheimische (60) besuchte laut Polizei seit einigen Jahren den Hochseilgarten und war von einem „Guide“ eingeschult worden. Trotzdem passierte ihr gegen 16.15 Uhr ein Fehler: Laut einer Auskunftsperson hängte sie ihre Sicherung in die nicht dafür vorgesehene Reepschnur ein. Als sie sich daraufhin in den Klettergurt setzte, gab diese nach.

Erheblich verletzt in die Klinik
Die 60-Jährige stürzte acht Meter zu Boden und verletzte sich dabei erheblich. „Sie wurde von Mitarbeitern des Roten Kreuz Fulpmes erstversorgt und zur weiteren Abklärung in die Klinik nach Innsbruck gebracht“, schildert die Polizei den weiteren Verlauf.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 05. Oktober 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 21°
stark bewölkt
3° / 21°
wolkig
3° / 19°
stark bewölkt
5° / 21°
wolkig
4° / 20°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)