23.07.2020 17:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Antragskopie reichte nicht für Parksheriff

Wegen eines Pkw-Tauschs hatte eine Wienerin ein neues Parkpickerl per Post beantragt. Und in der Zwischenzeit den Antrag samt wichtiger Daten hinter die Windschutzscheibe gelegt. Doch trotz längst bezahlter Pickerl-Gebühr erhielt die Leserin eine Strafe, weshalb sie sich Hilfe suchend an die Ombudsfrau wandte.

Wegen eines Autowechsels hat Brigitte B. ein neues Parkpickerl beim Magistrat Wien beantragt. Aus gesundheitlichen Gründen hat sie dies postalisch gemacht. „Ich kann derzeit nicht gut und weit gehen und wollte mir den Weg ersparen“, schildert die Wienerin. Da sich das Kennzeichen nicht geändert hatte, legte sie den Antrag für das neue Parkpickerl inklusive aller relevanten Daten hinter die Windschutzscheibe, um zu belegen, dass sie vor ihrem Wohnhaus rechtmäßig parkt. Immerhin hatte sie die Gebühr für das Parkpickerl längst bezahlt und lediglich ein neues Auto gekauft. Dennoch fand sie einen Strafzettel hinter dem Scheibenwischer. „Ist das wirklich gewollt, dass ich dafür bestraft werde, weil ich den Antrag nur per Postweg stellen konnte?“, wandte sich Frau B. an die „Krone“.

Die zuständige Magistratsabteilung 67 hat die Strafe nach Anfrage der Ombudsfrau storniert. Warum sie überhaupt ausgestellt wurde, hätte uns auch interessiert…

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol