Bildungswelt wird neu

Picknickflächen und ein Klassenzimmer im Freien

Kärnten
14.07.2020 09:30

Hunderte Schüler besuchen die Volks- und Neue Mittelschule (NMS) in der „Bildungswelt Maximilian Schell“ in Wolfsberg. Auch Hort und Kindergarten sind am riesigen Areal integriert. Nun soll der Schulhof kreativ gestaltet werden. Neue Spielflächen für verschiedenste Ballspiele, Picknickflächen, Ruhezonen, Klassenräume im Freien und ein Bewegungspark sind angedacht.

„Der Platz soll attraktiv, modern, aber auch mittels pädagogischen Konzepts gestaltet werden“, betont Hans-Peter Schlagholz kurz vor seinem Ruhestand. Die Freifläche des Schulhofes soll zu einem Paradies ausgebaut werden. Schlagholz: „Da treffen Kinder im Alter von drei Jahren aufwärts aufeinander, wir wollen eine Gestaltung, die für jede Altersgruppen attraktive Angebote beinhaltet.“

Bewegungsparcours, Ballspielflächen für verschiedenste Ballspielarten sollen integriert werden. Die zuständige Schul- und Bildungsreferentin Vizebürgermeisterin Manuela Karner erklärt: „Es gibt eine Arbeitsgruppe, die in Kooperation mit Schulgemeindeverband und Stadt kreative Ideen erarbeitet hat.“ Diese Visionen sollen mit Hilfe von Experten realisiert werden. Unter anderem sollen ein Picknickbereich sowie eine Zone für das „Klassenzimmer im Freien“ entstehen. Karner: „Auch der dominante und unschöne Beton soll erlebnisreicher mit verschiedensten Spielzonen gestaltet werden.“ Beim an die Schulen angeschlossenen Kindergarten soll für natürliche Beschattung mit Bäumen gesorgt werden.

(Bild: Hronek Eveline)

Der Stadtchef rechnet für das Projekt an einem seiner letzten Amtstage mit Kosten von 150.000 Euro. Bis Herbst sollte die Planung für die Neugestaltung stehen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele