10.07.2020 09:58 |

Wien als Alternative

Schüler Jonas darf jetzt doch zur Radprüfung

Die Freude bei Familie Köpf ist groß - Sah es lange so aus, als könnte Sohn Jonas erst nächsten Sommer seine Radfahrprüfung ablegen, überraschte Verkehrsinspektor Anton Steindl die Familie nach einem „Krone“-Bericht persönlich: „Jonas kann in Wien antreten.“

„Ich freue mich total, dass ich im Herbst jetzt doch mit meinen Freunden zur Schule fahren kann“, berichtet Jonas strahlend. Eigentlich wäre der Schüler am Mittwoch zur Radfahrprüfung in Maxglan angetreten, sein Gips machte ihm aber einen Strich durch die Rechnung. „Beim Schaukeln hat er sich den Arm gebrochen“, schildert Mutter Kerstin.

Riesenüberraschung für den Schüler
Nichtsdestotrotz wollte Jonas seine Freunde am Mittwoch unterstützen und feuerte sie mit seiner Gipshand kräftig an. Nach der Prüfung dann die Riesenüberraschung: „Herr Steindl kam zu uns und meinte, dass Jonas die Prüfung im Sommer in Wien machen kann“, so Kerstin. Weder Jonas noch sie selbst hätten nach zahlreichen Absagen damit gerechnet. „Manchmal tun sich Lösungen auf, an die man selbst gar nicht gedacht hätte“, meint die Mutter.

Prüfung in Wien findet im Verkehrsgarten statt
In Wien finden die Radprüfungen in Verkehrsgärten statt, in Salzburg fahren die Schüler im Straßenverkehr. „Die rechtlichen Voraussetzungen sind in Wien anders als bei uns, deshalb kann Jonas die Prüfung dort im Sommer machen“, berichtet Anton Steindl, Chef der Verkehrserziehung. Der Schüler müsse anschließend nur die Bestätigung im Magistrat Salzburg einreichen, dann stehe seinen Radtouren nichts mehr im Weg. 

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.