04.07.2020 11:10 |

Er wird angezeigt

Dealer (16) trieb mit Kopfschlägen Geld ein

Mit Suchtgiftdealern sollte man sich nicht einlassen: Nicht einmal, wenn sie erst 16 Jahre alt sind. Ein 34-Jähriger in Eberndorf in Kärnten soll von einem Burschen zwei Gramm Cannabis gekauft haben. Danach wurde er von diesem bestohlen, bedroht und sogar verletzt ...

Ein 16-Jähriger soll dem Älteren das Cannabis am Donnerstag in einem Park in Eberndorf übergeben haben. Danach nahm er ihm allerdings eine Tasche mit mehreren Flaschen Bier und Suchtgiftutensilien weg. Freitagnachmittag soll er vom 34-Jährigen im Park Geld verlangt haben. Weil er keines bekam, hat er ihn angeblich gegen den Kopf geschlagen.

Freitagabend suchte der Bursche seinen „Kunden“ in dessen Wohnung auf. Er hämmerte gegen die Wohnungstüre und beschädigte diese sogar. Die Mutter des 34-Jährigen verständigte darauf die Polizei. Der 16-Jährige wird angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.