30.06.2020 12:30 |

Kein „Baywatch“ mehr

Barbara Meier witzelt über ihren kugelrunden Bauch

Schaut man sich Barbara Meiers kugelrunden Babybauch an, wird klar: Lange wird der Nachwuchs wohl nicht mehr auf sich warten lassen. Die rothaarige „Topmodel“-Siegerin von 2007 postete jetzt ein Foto, das sie beim Entspannen im Pool zeigt - und konnte sich dabei einen kleinen Scherz über ihre Schwangerschaftskurven einfach nicht verkneifen.

Werdende Mamas werden das Gefühl kennen: Gegen Ende der Schwangerschaft ist der Bauch schließlich so groß, dass man das Gefühl hat, bald platzen zu müssen. So oder so ähnlich scheint sich aktuell auch Barbara Meier zu fühlen. Die 33-Jährige, die mit ihrem Ehemann, dem österreichischen Unternehmer Klemens Hallmann, ihr erstes Kind erwartet, hat mittlerweile eine stattliche Babykugel vorzuweisen.

Und diese präsentierte die „Topmodel“-Siegerin nun auf Instagram. Für einen Schnappschuss warf sich Meier im roten Pamela-Anderson-Gedächtnis-Badeanzug auf einer Luftmatraze im Pool in Position. Wobei sie dabei eindeutig nicht an die Rettungsschwimmer von Malibu, sondern an etwas ganz anderes denken musste, wie sie im Kommentar zum Foto witzelte.

„Ich fühle mich in meinem roten Pregnancy-Badeanzug momentan eher wie bei ,Whale-Watch‘ anstatt wie bei ,Baywatch‘“, schrieb Meier und fügte ein Tränen lachendes Smiley an.

Die Fans konnten das wohl nicht ganz so unterschreiben. „100% ,Baywatch‘, nicht ,Whale-Watch‘“ oder „Du siehst wunderhübsch aus“, streuten sie der rothaarigen Model-Schönheit Komplimente.

Geburtstermin bleibt ein Geheimnis
Wann das Töchterchen voraussichtlich das Licht der Welt erblicken wird, daraus macht Barbara Meier aber weiterhin ein Geheimnis. Aus gutem Grund, wie sie erst vor wenigen Tagen verriet. „Ich habe tatsächlich gesagt, ich möchte nicht so ganz genau das Datum ausgeben, weil mich dann wahrscheinlich jeden Tag ganz viele Leute fragen“, begründete sie in einem Podcast ihre Entscheidung.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol