30.06.2020 10:38 |

Überfall endet blutig

Ex-Salzburg-Star in Liverpool niedergestochen

Der ehemalige Salzburg-Akteur Andre Wisdom wurde im Rahmen eines Familienbesuchs in Liverpool niedergestochen.

Ein Überfall auf Andre Wisdom schockt die Fußballwelt! Der 27-jährige Verteidiger war englischen Medienberichten zufolge gerade auf Verwandtenbesuch im Liverpooler Stadteil Toxteth, als er brutal attackiert wurde.

Schwester: „Er wurde niedergestochen“
„Er wurde niedergestochen und liegt im Krankenhaus“, zitiert die „Sun“ die Schwester Wisdoms, der in der Saison 2016/17 für Red Bull Salzburg auflief. Der Zustand des Ex-Bullen ist „stabil“.

Wisdom kam als Leihspieler des FC Liverpool nach Österreich und bestritt unter Trainer Oscar Garcia 24 Pflichtspiele für die Mozartstädter. Mit diesen gewann er 2017 das Double aus Cupsieg und Meisterschaft. Nach nur einer Saison kehrte Wisdom, der ein bärenstarkes Innenverteidiger-Duo mit Paulo Miranda bildete, in seine Heimat zurück.

Bei Liverpool kam er jedoch unter Trainer Jürgen Klopp nicht zum Zug, daher wechselte er im Sommer 2017 zu Derby County, wo er bis heute unter Vertrag steht. Sein Arbeitgeber zeigte sich erschüttert über die Messerattacke.

„Grundloser Angriff und Raub“
In einem Statement erklärte der Zweitligist: „Derby County kann bestätigen, dass Andre Wisdom Opfer eines grundlosen Angriffs und Raubes wurde. Er hat Verletzungen erlitten, wegen derer er ins Krankenhaus musste. Dort befindet er sich in einem stabilen Zustand.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.