29.06.2020 12:12 |

Trotzdem Abstand

Es darf wieder geheiratet werden nach Corona-Krise

Wochenlanges Bangen hat endlich ein Ende: Nun darf wieder geheiratet werden. Die Rahmenbedingungen für das Fest der Liebe bleiben allerdings für viele gewöhnungsbedürftig: auch beim Ja-Wort ist Mindestabstand angesagt. Für alle Hochzeitsdienstleister eine besonders herausfordernde Zeit.

Beim Gasthof Zenkl in Gallizien hat Chef Rudolf Tomaschitz heuer investiert. Für Events und Hochzeiten ist nun wenige Meter vom Wildensteiner Wasserfall entfernt noch mehr Platz: „Bei Schlechtwetter kann in der ehemaligen Säge unter Dach gefeiert werden.“ Auch neue Toiletten wurden während der Corona-Krise gebaut. Sogar eine eigene Zufahrtsstraße gibt es. „Viele haben ihre Feiern ohnehin ins kommende Jahr verschoben“, erzählt der Wirt.

Die Hauptsaison für Hochzeiten ist corona-bedingt fast komplett ausgefallen. Einige hätte Christine Gerold organisiert. „80 bis 90 Prozent der Paare haben storniert oder verschoben“, so die Hochzeitsplanerin, unter dem Namen „Herzalzeit“ Feiern ausrichtet. Los geht es für sie erst wieder ab August, am Weißensee.

Die meisten haben früh reagiert und nicht auf neue Corona-Regeln im Sommer gewartet. Wer seinen großen Tag verschoben hat, kommt 2021 aber bereits ins Straucheln: Viele bekannte Örtlichkeiten sind ausgebucht, Floristen und Fotografen haben volle Kalender.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.