19.06.2020 12:42 |

Nummer eins in Europa

Krisenbewältigungs-Index: Österreich mit Bestnoten

Eine groß angelegte britische Studie hat die Reaktionen der Regierungen von 21 OECD-Staaten angesichts der Herausforderungen durch das Coronavirus verglichen - und Österreich dabei ein Top-Zeugnis ausgestellt. Unser Land nimmt im Krisenbewältigungs-Index der Economist Intelligence Unit (EIU) den zweiten Platz hinter Neuseeland ein und liegt somit europaweit an der Spitze, gleichauf mit Deutschland. Ganz am Ende finden sich Belgien, Italien, Großbritannien und Spanien.

Ausschlaggebend für das Abschneiden der Länder waren die Zahl der Testungen, die durch Corona bedingten Todesfälle sowie die Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung bei Nicht-Covid-19-Fällen. Demgegenüber standen Risikofaktoren wie der Bevölkerungsanteil Älterer und die Anzahl internationaler Ankünfte von Reisenden.

Spitze: Neuseeland, Österreich, Deutschland
„Die Regierungen von Australien, Österreich, Dänemark, Deutschland, Island, Israel, Neuseeland und Norwegen verzeichnen die höchsten Punktezahlen in unserem Index“, lautete das Fazit der EIU. Österreich lag mit 3,56 Punkten ex aequo mit Deutschland auf dem zweiten Platz, nur Neuseeland schnitt mit 3,67 besser ab. Bei zwei der drei Kategorien erhielt Österreich die Höchstnote, nur bei der Gesundheitsversorgung gab es einen Punkt Abzug.

Schlusslichter: Belgien, Italien, Großbritannien, Spanien
Schlechte Bewertungen gab es hingegen für Belgien (2,11) mit der geringsten Punktezahl sowie für Italien, Spanien und Großbritannien (jeweils 2,22). Im Fall von Italien und Spanien erklärten die Analytiker das mit dem Umstand, dass beide Staaten jeweils mit einem frühen Auftreten von SARS-CoV-2 konfrontiert waren. Die schwache Position Großbritanniens wird auf die Zahl der zusätzlichen Todesfälle pro Million Einwohner zurückgeführt, die eine der höchsten weltweit ist.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.