DFB-Frauen-Cup

Zweitligist Bielefeld wirft Sand aus dem Bewerb!

Für eine Überraschung im deutschen Frauen-Cup hat am Mittwoch Arminia Bielefeld gesorgt!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Schlusslicht der zweiten Liga mit der Tirolerin Sandra Hausberger in seinen Reihen gewann trotz einer durch ÖFB-Teamspielerin Viktoria Pinther erzielten 1:0-Führung Sands zu Hause 3:2. Halbfinal-Gegner Bielefelds ist der Sieger der Abendpartie zwischen Gütersloh und Titelverteidiger Wolfsburg.

Ebenfalls am Mittwoch musste sich Turbine Potsdam mit den ÖFB-Internationalen Sarah Zadrazil und Marie-Therese Höbinger der SGS Essen mit 1:3 geschlagen geben. Bereits am Dienstag waren Nicole Billa und Laura Wienroither mit Hoffenheim auswärts Bayer Leverkusen mit 2:3 nach Verlängerung unterlegen.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)