26.05.2020 07:50 |

Wegen Corona:

Eine Generation sucht Jobs

Starker Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit, demnächst Lehrstellenmangel befürchtet.

Bei den heimischen Maturanten fürchtete man einen „Corona-Jahrgang“. Von einer ganzen „Genration-Corona“ sprechen jetzt gar Vertreter der ÖGB Jugend. Grund dafür ist der rasante Anstieg bei der Zahl der arbeitslosen Jugendlichen in nur wenigen Monaten. Die Gewerkschaftsjugend fordert jetzt konkrete Maßnahmen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit. Wie berichtet, stieg die Zahl der 15 bis 24-Jährigen ohne Job im Mai im Vergleich zum Vorjahr um 120 Prozent. Diese Zahl dürfte in den kommenden Monaten weiter steigen, da mit Schulende zusätzlich rund 2000 Schüler der polytechnischen Schulen auf Lehrstellensuche sein werden. In Krisenzeiten einen Ausbildungsplatz zu ergattern gestaltet sich jedoch sehr schwer. Vor allem in der Hotellerie und Gastronomie wird mit einem dramatischen Lehrstellenmangel gerechnet. „Wir gehen davon aus, dass im Herbst mindestens 7500 Lehrstellen fehlen werden“, prognostiziert ÖGB Jugend Sprecherin Ramona Pfneiszl.

Mit der Kampagne „#Lostgeneration“ wird ein Maßnahmenpaket der Bundes- und Landesregierung gegen Jugendarbeitslosigkeit gefordert. Das Land hat bereits reagiert und arbeitet an Plänen. „Wir dürfen keine Generation verlieren. Es braucht eine Arbeitsmarktpolitik die jungen Menschen einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz garantiert“, betont Arbeitsmarktlandesrat Christian Illedits.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 18°
wolkig
3° / 18°
heiter
7° / 18°
wolkig
6° / 18°
heiter
6° / 18°
heiter