18.05.2020 10:05 |

Zahlreiche Lockerungen

Tiefststand bei Todesfällen in mehreren EU-Ländern

In mehreren europäischen Ländern sind die Zahlen neuer Todesopfer durch die Corona-Pandemie am Sonntag auf den niedrigsten Stand seit Monaten gesunken. So wurden in Italien nach Angaben des Zivilschutzes 145 Verstorbene innerhalb von 24 Stunden verzeichnet. Das war die niedrigste Zahl täglicher Todesopfer seit dem 9. März.

Spanien registrierte 87 weitere Corona-Tote. Es war dort das erste Mal in zwei Monaten, dass die Zahl der täglichen Todesopfer unter 100 lag. In Großbritannien wurden 170 weitere Todesfälle gemeldet, die niedrigste Zahl seit Ende März.

Italien lockert einige Corona-Maßnahmen
In mehreren europäischen Ländern traten am Montag weitere Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen in Kraft. Nach mehr als zwei Monaten Lockdown feierte Italien am Montag den Neustart von Kleinhandel, Gastronomie und Tourismus. Außerdem dürfen sich die Menschen wieder innerhalb ihrer Region frei bewegen. Nach zweimonatiger Schließung öffnet auch der Petersdom in Rom seine Pforten.

Spanien erlaubt Familientreffen und Verabredungen
Auch in zahlreichen spanischen Städten traten am Montag Lockerungen in Kraft, obwohl die Angst vor einer zweiten Ansteckungswelle zuletzt wieder größer wurde. Familientreffen und Verabredungen mit Freunden sind wieder erlaubt. Die Außenbereiche von Cafés und Bars dürfen wieder Gäste bewirten. 

In Belgien wurden die Schulen geöffnet, in Griechenland nahmen die Oberschulen den Unterricht wieder auf. Auch die Akropolis in Athen öffnete für Besucher.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.