07.05.2020 01:10 |

600 Tote pro Tag

Bolsonaros Sprecher mit Coronavirus infiziert

Der Sprecher von Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro, dem allgemein vorgeworfen wird, die Corona-Krise in seinem Land trotz der mehr als offiziell 125.000 Infizierten und 8500 Toten zu ignorieren, ist positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Laut dem Präsidialamt befindet sich Sprecher Otavio do Rego Barros derzeit zu Hause und hat keine Symptome.

Auch am Sonntag hatte sich Bolsonaro vor Tausenden seiner Anhänger wieder für ein Ende der von den Gouverneuren der Bundesstaaten verfügten Ausgangssperren ausgesprochen. „Die Zerstörung von Arbeitsplätzen durch einige Gouverneure ist unverantwortlich und untragbar. Wir werden in der Zukunft einen hohen Preis dafür zahlen“, sagte Bolsonaro in einer live auf Facebook übertragenen Rede vor seinem Präsidentenpalast in Brasilia.

Höhepunkt der Pandemie in Brasilien wohl lange nicht erreicht
Bolsonaro wird allgemein vorgeworfen, die Corona-Krise in seinem Land zu ignorieren. Die Zahlen sprechen eine andere Sprache: Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus steigt in Brasilien immer schneller an. Den Daten des Gesundheitsministeriums zufolge wurden erstmals mehr als 600 Tote innerhalb von 24 Stunden registriert. Demnach lag die Zahl der Gestorbenen „am schlimmsten Tag“, wie das Portal „G1“ schrieb, zwischen Dienstag und Mittwoch bei 615.

Insgesamt sind in Brasilien nach offiziellen Angaben bisher 8536 mit oder an einer Covid-19-Erkrankung gestorben. 125.218 Infizierte wurden inzwischen registriert. Angesichts der geringen Testkapazitäten dürfte die wahre Zahl der Infizierten Expertenschätzungen zufolge 15 Mal höher liegen. Sie gehen davon aus, dass der Höhepunkt der Pandemie in dem 210 Millionen Einwohner zählenden Land noch lange nicht erreicht ist.

Nach den Daten der Johns-Hopkins-Universität in den Vereinigten Staaten liegt Brasilien in absoluten Zahlen damit nun auf Platz sechs der am schwersten betroffenen Länder weltweit.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.