03.05.2020 06:02 |

„Wichtig, zu helfen“

Zäune mit guten Gaben helfen Bedürftigen in Krise

Sie sind prall gefüllt, jene 25 Sackerln, die bei der Pfarre St. Andreas in Wien-Hütteldorf hängen. Eine niederschwellige Hilfe gerade für jene Menschen in Not, die sich nicht in Hilfseinrichtungen trauen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Uns ist es wichtig, denen zu helfen, die es gerade jetzt noch schwerer haben“, so Martina Zaussinger von der Nachbarschaftshilfe. Sie hat gemeinsam mit Lilli Donnaberger von der Pfarre und Mitgliedern der Pfarrjugend diesen „Gabenzaun“ bestückt.

Dass diese Form der Hilfe wichtig ist und angenommen wird, zeigt die Tatsache, dass innerhalb von drei Stunden alle 25 Sackerln abgeholt wurden. „Gabenzäune“ wie dieser tauchen in der Krise immer wieder in Österreich auf, zuletzt etwa in mehreren Wiener Bezirken und auch in Salzburg am Müllner Steg.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)