Jubel nach Abbruch

Maradona gerettet! „Es war wieder die Hand Gottes“

Die Corona-Krise hat Diego Maradonas Verein Gimnasia y Esgrima La Plata vor dem drohenden Abstieg gerettet - und die argentinische Fußballlegende sieht wieder die Hand Gottes im Spiel. „Das ist nicht das Finale, das wir uns gewünscht haben. Wir hätten es lieber auf dem Platz entschieden“, sagte der Trainer am Dienstag (Ortszeit) der Zeitung „Clarin“.

„Aber jetzt ist es so gekommen, und viele sagen, dass es wieder die Hand Gottes war. Jetzt bitte ich diese Hand, dass sie die Pandemie beendet, damit das Volk wieder gesund und glücklich sein Leben führen kann.“ Zuvor hatte der argentinische Fußballverband AFA die laufende Saison wegen der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen. Zudem legte er fest, dass es bis 2022 weder Aufstiege noch Abstiege geben soll. Davon profitiert unter anderem Maradonas Club Gimnasia y Esgrima La Plata, der zuletzt abstiegsgefährdet war.

Mit der „Hand Gottes“ bezog sich Maradona auf sein Handspiel im WM-Viertelfinale 1986 gegen England. Damals schob er den Ball mit der Hand über den englischen Goalie hinweg ins Tor. Die argentinische Nationalmannschaft entschied die Partie für sich und wurde später Weltmeister.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)