Pkw fuhr gegen Bäume:

Alkolenker sorgte für „Sturmschaden“

Niederösterreich
24.04.2020 13:00
An die Folgen eines schweren Sturms glaubten Autolenker, als sie die vielen geknickten Bäume neben der B36 in Hofamt Priel, Bezirk Melk, sahen. Doch tatsächlich war es ein 53-Jähriger, der mit knapp zwei Promille eine Kurve verpasste. In Krems wurden indes zwei Burschen geschnappt, die eine alte Frau ausraubten.

„Neben der B…36 sind Bäume umgefallen“, schlugen Autolenker Dienstagabend in Hofamt Priel Alarm. Die Feuerwehr rückte zum vermeintlichen Sturmschaden aus, musste aber rasch feststellen, dass die herumliegenden Äste nicht das Ergebnis starken Windes waren – ein Auto stand mitten im Wald! Der Lenker, ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Melk, war mit dem Wagen in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine betonierte Rohrdurchführung und in weitere Folge in den Wald gekracht. „Ich habe telefoniert“, wollte der leicht verletzte Mann der Polizei weismachen. Ein Alkotest stellte aber wohl den wahren Grund des Ausritts fest: knapp zwei Promille! Er wurde angezeigt.

(Bild: P. Huber)

Spuren hinterlassen hatte auch ein 20-Jähriger – allerdings am Kuvert aus einer im März geraubten Handtasche einer 84-Jährigen in Krems (die „Krone“ berichtete). Er konnte ebenso ausgeforscht werden wie sein Komplize (18). Als Tatmotiv nannten die beiden akute Geldnot.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele