19.04.2020 11:55 |

Wegen Corona

Vanilleeis um 150 Euro: Gäste werden abgestraft!

Eissalons dürfen ab sofort wieder besucht werden. Doch Achtung: Wer sich nicht an die Vorschriften hält, der wird zur Kassa gebeten

Ein Lichtblick für Vanille- und Schokofans: Ab sofort stehen Eissalons für Passanten offen. Kugeln werden aber nur in Boxen zum Mitnehmen serviert (wir haben berichtet). Auch beim Kaffee darf es nur „to go“ sein. Bereits in dieser Woche konnte man in Klagenfurt wieder Warteschlangen sehen. Jedoch wird das Eis teuer – wenn man den Abstand zu anderen nicht einhält. Gästen wurde daher sogar eine Anzeige über 150 Euro aufgebrummt.

„Wir sind froh, dass Eissalons wieder mehr Rechte bekommen. Sie leben ja von der Laufkundschaft. Umso mehr bitten wir, dass alle Gäste die Vorgaben beachten“, so Guntram Jilka von der Wirtschaftskammer.

Auch das Ordnungsamt ersucht um Disziplin. „Wir sehen immer wieder Kunden, die bei Salons oder Fleischereien zu nahe beinander oder sie setzen sich in Gastgärten und wollen vor Ort essen. Das geht halt nicht – sonst könnten wir gleich alles aufsperren“, so Wilfried Kammerer vom Magistrat Klagenfurt.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol