09.04.2020 11:07 |

Corona-Krise:

Wirbel um Osterfeier mit zu vielen Gästen

Ein Gottesdienst trotz Verbot - Bischofshof warnt die Pfarrer vor.

Abgesagt hat die Diözese Eisenstadt alle Gottesdienste aufgrund der Corona-Pandemie. Rein rechtlich dürfen aber Feiern mit maximal fünf Personen abgehalten werden. Für Gesprächsstoff sorgte die Nachricht, dass eine Pfarre im Nordburgenland zu Ostern einen Gottesdienst mit mehr als fünf Gläubigen veranstalten wolle. Eine Anfrage dazu ließ der zuständige Pfarrer unbeantwortet.

Aus dem Büro von Bischof Ägidius Zsifkovics heißt es dagegen unmissverständlich: „Sollten einzelne Pfarrer gegen die Regeln verstoßen, haben sie mit entsprechenden Konsequenzen zu rechnen.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 21°
heiter
8° / 21°
wolkig
10° / 20°
wolkig
10° / 21°
heiter
10° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.