28.03.2020 15:44 |

Von Besitzer infiziert

Erstmals Katze positiv auf Coronavirus getestet

Erstmals ist nun auch eine Katze positiv auf das Coronavirus getestet worden. In Belgien hatten Wissenschaftler der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Lüttich das Haustier eines Corona-Kranken untersucht. Es handele sich um einen Einzelfall, der „bei engem Kontakt zwischen dem Tier und einem infizierten Menschen“ auftreten kann, sagte ein Behördensprecher.

Die Katze litt unter Atemproblemen und Durchfall, wie die belgische Zeitung „La Dernière Heure“ zu berichten wusste. Die Katze habe aber überlebt und werde derzeit von den Tierärzten der Medizinischen Fakultät in Lüttich gepflegt. Die Mediziner betonen, dass die Besitzerin die Katze angesteckt habe und nicht andersherum.

„Bisher kein Beweis, dass Haustier Virus auf Menschen übertragen kann“
 Viele Tierbesitzer in Belgien zeigten sich besorgt, das sei aber unbegründet. Das Virus könne in seltenen Fällen von Menschen auf Tiere übertragen werden, sagte der für die Corona-Krise zuständige Behördensprecher weiter. Es gebe aber keinen Grund zu der Annahme, dass dies ein wichtiger Faktor in der Ausbreitung der Epidemie sei. „Bisher gibt es keinen Beweis dafür, dass ein Haustier das Virus auf Menschen oder an andere Haustiere übertragen kann“, unterstrich auch die belgische Behörde für Lebensmittelsicherheit (AFSCA).

„Hygieneregeln befolgen“
AFSCA betonte: „Das Risiko einer Übertragung des Virus von Haustieren auf den Menschen ist im Vergleich zum Übertragsrisiko durch direkten Kontakt von Menschen untereinander zu vernachlässigen.“ Trotzdem werde dringend empfohlen, die üblichen Hygieneregeln zu befolgen. Dazu gehöre, allzu engen Kontakt zum Tier zu vermeiden, vor allem, wenn man selbst krank sei. Nach jedem Streicheln sollte man sich die Hände waschen und sich nicht vom Haustier im Gesicht lecken lassen, schrieb die AFSCA.

Wie AFSCA weiters berichtete, seien die Katze und zwei Hunde in Hongkong die einzigen bekannten Fälle, bei denen sich Haustiere bei infizierten Menschen angesteckt hätten. Anders als die Katze hätten die beiden Hunde keine Symptome gezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.