25.03.2020 10:03 |

Kalte Nächte:

Frost gefährdet Obsternte

Die Temperaturen fallen. Kopfzerbrechen bereitet nun das kalte Wetter vielen Landwirten und Hobbygärtnern im Burgenland. Sie sind um ihre Obstplantagen besorgt. Bereits blühende Kulturen sind durch den drohenden Frost der kommenden Nächte besonders gefährdet.

Enorme Schäden hatte der Frost schon in der Nacht auf Montag in den südlichen Bezirken hinterlassen. Stark betroffen sind davon Marillen, Pfirsiche, Kirschen und teilweise Äpfel, wie die ersten Begutachtungen ergaben. Laut Wetterprognosen stehen den Obstplantagen im ganzen Land jetzt noch frostige Nächte bevor.

„Der gesamte Schaden lässt sich erst am Ende der Woche abschätzen“, heißt es von der Landwirtschaftskammer. In gewissen Regionen müsse sogar mit einem Ausfall der Ernte gerechnet werden. Von jener Kaltluft, die nun die Frostgefahr für Obstkulturen mit sich bringt, bleibt der Weinbau vorerst verschont. „Derzeit besteht für Rebstöcke kein Risiko. Die empfindlichen Triebe sind erst im Wachsen und noch nicht zu sehen“, können Experten Entwarnung geben.

Obstbauern können sich vor Einbußen aber schützen. Die Palette der Maßnahmen reicht von der Abdeckung der Plantagen in windgeschützten Lagen mit Vlies, Schilfmatten oder Planen bis zum teuren Einsatz von Paraffinkerzen, der bis zu 5000 Euro pro Hektar und Nacht kosten kann. Die Methode der Frostberegnung ist eher aus Sicht größerer Betriebe hilfreich. Einfach und günstig ist das Räuchern.

„Anrainer und Feuerwehr oder Polizei sollten über geplante Aktionen informiert sein“, wird betont.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 7°
wolkig
-6° / 7°
heiter
-5° / 7°
stark bewölkt
-3° / 8°
wolkig
-5° / 7°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.