20.03.2020 10:12 |

Sorgen für Nachschub

Coronavirus: Belgische Häftlinge nähen Masken

Strafgefangene haben in Belgien mit der Herstellung von Schutzmasken gegen das Coronavirus begonnen. Die Gefängnisse hätten Spezialtextilien für 11.000 Masken, doch fehlten noch Nähmaschinen. Die Behörde rief deshalb dazu auf, den Haftanstalten halbindustrielle oder industrielle Nähmaschinen zu spenden oder auszuleihen.

Atemschutzmasken und Mundschutz sind vielerorts knapp, darum sollen in Belgien nun Häftlinge für Nachschub sorgen. Textilien seien ausreichend vorhanden, es fehle jedoch an Maschinen, so eine Sprecherin des Justizvollzugs.

Kreativ in der Not
Doch auch wer nicht hinter Gittern sitzt, fertigt sich seinen Mundschutz oft selbst. So etwa in Tschechien: Die Regierung in Prag hat sogar beschlossen, dass Geschäfte, die textile Stoffe verkaufen, von den angeordneten Geschäftsschließungen ausgenommen werden.

Auch in Hongkong wurde man angesichts der Not kreativ: Viele Einwohner bastelten sich ihre Atemschutzmasken einfach selbst.

Völlig abwegig ist das aus Expertensicht nicht. Wenn man beim Tragen eines solchen Mundschutzes ein gutes Gefühl habe, könne man das ruhig machen, sagt etwa der Virologe der renommierten Berliner Charite, Christian Drosten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.