24.07.2010 10:44 |

Fliegende Biergläser

Kölner Fußballfans randalieren nach Spiel in Hermagor

Nach den Bengalischen Feuern sind die Bierkrüge geflogen: Nicht nur beim Fußball-Match gegen den saudiarabischen Club "Al Halil", sondern auch danach bei der beliebten Altstadtparty in Hermagor ließen es einige "Bad Boys" des 1. FC Köln kräftig krachen. Und wegen eines Laptop-Diebstals ermittelt die Gailtaler Kripo.

"Es war eine wirklich sehr turbulente Party", so der Moderator der Hermagorer Altstadtparty Alfred Santner: "Einige der knapp einhundert mitgereisten Fans waren derart stark alkoholisiert, dass sie auf die Bühne sprangen, Kabel ausrissen, Biergläser umherwarfen und sich derart aufführten, dass nicht einmal mehr die Musik spielen konnte."

In einer Diskothek verletzte eine Kölner Fan einen Angestellten aus Hermagor durch einen Faustschlag ins Gesicht. Das Opfer musste mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. Kurz vor 2 Uhr stürmte eine Gruppe von zehn Fußballfans ein Gastlokal und randalierte dort. Als die Deutschen das Lokal wieder verließen, trat einer von ihnen die Scheibe der Eingangstüre ein.

Laptop des Organisators gestohlen
In diesem ganzen Trubel, der für die sonst sehr gemütlichen und beliebten Altstadtpartys ganz und gar nicht normal ist, wurde dann auch noch ein Laptop-Computer des Organisators gestohlen. "Die Fanclub-Chefs sind sehr verärgert über das Ausrasten einiger ihrer Mitglieder", berichtet ein Hermagorer Polizist: "Mithilfe der Kontaktbeamten versuchen wir jedenfalls, den Diebstahl zu klären."

Von den Tumulten nichts mitbekommen haben will Tourismusdirektor  Kurt Genser, der sich durchs Testspiel mehr Urlauber erwartet. Übrigens haben die Kölner Kicker selbst schon auf dem Rasen ihre Schlagfertigkeit bewiesen; nachdem ein Kölner einen Saudi mit dem Ellbogen touchiert hatte, war es auch auf dem Spielfeld rund gegangen.

von Hannes Wallner  ("Kärntner Krone") und kaerntnerkrone.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol