13.03.2020 11:29 |

Krone-Update

Alle Infos zum Thema Corona in Salzburg

Die aktuellsten Informationen zum Thema Covid-19 in Salzburg.

20.20 Uhr: Weiterer Corona-Fall im Flachgau

Eine 50-jährige Frau im Flachgau wurde am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet. Es ist der 24. bestätigte Fall in Salzburg. Die Gesundheitsbehörde prüft die weitere Vorgehensweise.

18.15 Uhr: Kleinkind an Corona erkrankt

In der Stadt Salzburg ist ein eineinhalbjähriges Kind positiv auf Corona getestet worden. Das Kleinkind befindet sich in häuslicher Pflege. (WEITERE INFOS)

17.20 Uhr: Neue Zahlen vom Land Salzburg

Insgesamt drei positive Fälle kamen bislang am Freitag, den 13. März dazu. Es gab zudem 71 negative Ergebnisse, 18 Tests sind weiter offen. Insgesamt sind im Bundesland Salzburg somit 23 Personen positiv auf das SARS-CoV-2 Virus getestet worden. Zwei dieser 23 Personen haben das Bundesland inzwischen verlassen.

16.30 Uhr: Der Landeshauptmann richtet sich an die Bevölkerung

Landeshauptmann Wilfried Haslauer nahm Stellung zur Corona-Pandemie. Dabei wies er auf die Eigenverantwortung der Bevölkerung beim Kampf gegen das Virus hin. „Das geht nur mit Ihrer Hilfe“, meinte der Landeshauptmann. „Es gibt keinerlei Veranlassung für Hamsterkäufe.“ (ALLES ZUR REDE VON HASLAUER)

16.10 Uhr: ULSZ Rif sperrt vorübergehend zu

Das ULSZ Rif gibt nach Absprache mit der Landesregierung bekannt, dass die Anlagen des Zentrums von Samstag, 14. März bis inklusive Sonntag, 22. März, gesperrt sind.

15.24 Uhr: 21 positiv getestete Personen in Salzburg

Eine 21-jährige Frau aus dem Lungau ist der 21. bestätigte Coronavirus-Erkrankungsfall in Salzburg. Sie ist Mitarbeiterin jener Pension in Tweng im Lungau, deren Betreiber und Mitarbeiter am Donnerstag unter Quarantäne gestellt wurde.

14:45 Uhr: Lokale sperren um 15 Uhr zu

Die Regierung hat am Freitagnachmittag weitere Maßnahmen bekanntgegeben, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. So werden Restaurants, Bars und Cafés nur noch bis 15 Uhr geöffnet sein. Wichtig: Alle versorgungsnotwendigen Bereiche wie Supermärkte, Apotheken, Tankstellen oder etwa auch die Post bleiben wie bisher geöffnet! (ALLE INFOS GIBT‘S HIER)

14.00 Uhr: Landeskliniken erlassen Besuchsverbot

Die Salzburger Landeskliniekn reagieren auf die aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19: Ab sofort gilt an sämtlichen Standorten ein Besuchsverbot. Das betrifft daher das Uniklinikum Salzburg und die Landeskliniken Hallein, St. Veit und Tamsweg. (MEHR INFOS GIBT‘S HIER)

13.55 Uhr: Ein positiver Fall

Wie das Land Salzburg mitteilt, wurden von Donnerstag, 16 Uhr bis Freitag, 13.30 Uhr 21 Personen negativ auf den Erreger SARS-CoV-2 getestet, ein Fall war positiv. 77 weitere Testergebnisse sind indes noch offen.

12.46 Uhr: Kulinarikfestival abgesagt

Auch der Altstad Verband Salzburg reagiert auf die zunehmende Zahl an Corona-Infizierten. Deshalb werden alle geplanten Veranstaltungen im Rahmen des Kulinarikfestivals eat&meet abgesagt.

11.41 Uhr: Alle Freizeiteinrichtungen gesperrt

Die Stadt Salzburg hat auf die steigenden Corona-Erkrankungen reagiert. Diverse Freizeiteinrichtungen wie Bäder, Sporthallen, die Eisarena und auch das Kulturhaus werden mit sofortiger WIrkung geschlossen. Die Stadtbibliothek setzt ab Samstag den Betrieb aus.

11.20 Uhr: Pflegeschüler helfen am Uniklinikum Salzburg aus

Ab Montag schließt die Krankenpflegeschule der Landeskliniken. 128 Schüler, allesamt aus höheren Semestern, werden zur Unterstützung der Pflegekräfte als Praktikanten eingesetzt. Vorerst gilt die Regelung für sechs Wochen, wie ein Sprecher mitteilte.

8.54 Uhr: 20 Corona-Fälle in Salzburg

Mit Stand 8.00 Uhr am 13. März gab es in Österreich 428 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden. 20 davon in Salzburg. Die meisten Fälle gab es bislang in Tirol mit 132. Insgesamt wurden 6.582 Personen getestet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol