13.03.2020 10:15 |

Er machte den Mund auf

Hamilton-Kritik: Jetzt ziehen andere F1-Stars nach

Er sagte als Erster, dass es keinen Sinn hätte, unter diesen Umständen die Formel-1-Saison zu starten. Jetzt ziehen Lewis Hamilton die anderen Piloten nach. Wie einige Internet-User meinen: Mit deutlicher Verspätung.

Obwohl seit Wochen fraglich war, dass der F1-Start vonstatten gehen kann, war der Brite der Einzige, der das auch aussprach. Vor allem nachdem erste Verdachtsmomente beim Rennstall Haas bekannt wurden: „Ich bin sehr, sehr überrascht, dass wir hier sind“, äußerte der Titelverteidiger sein Unverständnis, nachdem sämtliche Motorsport-Veranstaltungen wegen des Coronavirus schon abgesagt wurden. „Ich denke, es ist großartig, dass wir Rennen haben können, aber für mich ist es schockierend, dass wir alle in diesem Raum sitzen“, sagte er noch am Mittwoch.

Eine andere Aussage von Hamilton, die in Melbourne die Runde machte, war: "Cash is king, Geld regiert die Welt“. Eine klare Stellungnahme für die Verschiebungen des GP-s.  Jetzt, nach der Absage des WM-Auftakts meldeten sich auch andere F1-Piloten zu Wort: Ferrari-Pilot Charles Leclerc tweetete: „Wir konnten es kaum erwarten, das es wieder losgeht, aber das ist die beste Entscheidung, die Gesundheit von jedem is Prioritát. Passt auf euch auf, alle!“, schrieb der Monegasse.

Red-Bull-Star Max Verstappen, der am Vortag noch sagte, Zitat: Es ist natürlich sensibles Thema, aber wir versuchen, das beste daraus zu machen und mit dem Saisonstart voranzukommen„, sieht das jetzt anders: “Natürlich bin ich enttäuscht, aber wir alle meinen, dass das die richtige Entscheidung war".

Nicht nur Hamilton soll ein Zeichen gesetzt haben: Ferraris Sebastian Vettel und Alfa Romeos Kimi Raikkönen sollen vorzeitig aus Australien abgereist sein. Diese Meldung ist aber nicht bestätigt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten