13.03.2020 12:18 |

Hausdurchsuchung:

Schussopfer noch im Spital

Das Rätselraten rund um das angebliche Schussattentat auf einen 60-jährigen Südburgenländer geht weiter. Wie die „Krone“ exklusiv berichtete, soll der Mann unweit der Grenze in Ungarn angeschossen worden sein, als er jemandem bei einer Autopanne helfen wollte. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Gerhard L. ist sowohl in seinem Heimatort im Bezirk Güssing als auch in Ungarn bei den Nachbarn als etwas schwierig bekannt. „Er hat nicht nur Freunde“, bestätigt auch ein Mann in Ungarn, der in unmittelbarer Nachbarschaft lebt. Der Südburgenländer besitzt in Ungarn ein Wochenendhaus, in dem er sich auch am Tag der Tat aufhielt. Wie berichtet, erlitt der 60-Jährige einen Kieferdurchschuss und befindet sich weiterhin im Krankenhaus. Bei einer Hausdurchsuchung, an der Beamte aus dem Burgenland und Ungarn teilnahmen, soll eine Waffe sichergestellt worden sein. Nicht zuletzt deshalb wird nicht nur nach dem mutmaßlichen Täter gefahndet, es wird auch nicht ausgeschlossen, dass sich der Mann die Verletzungen selbst zugefügt haben könnte.

Ob es sich dabei um einen Unfall gehandelt hat, wird noch untersucht. Am Donnerstag waren Ermittler aus Ungarn vor Ort, die das Areal mit Metalldetektoren untersucht haben. Sie waren auf der Suche nach Projektilen. Bis jetzt ist der Fall jedenfalls mehr als mysteriös. Licht ins Dunkel kann wahrscheinlich das Opfer selbst bringen, wenn es voll vernehmungsfähig ist.

Sabine Oberhauser & Christian Schulter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 7°
wolkig
-6° / 7°
heiter
-5° / 7°
stark bewölkt
-3° / 8°
wolkig
-5° / 7°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.