12.03.2020 10:00 |

In Sölden

51-Jähriger von Lawine mitgerissen und verschüttet

Ein 51-jähriger Skifahrer aus Österreich ist am Mittwoch in Sölden (Bezirk Imst) von einer Lawine mitgerissen und dabei komplett verschüttet worden. Ein Bergführer, der den Lawinenabgang von einer Gondelbahn aus zufällig beobachtet hatte, konnte den Mann mittels Verschüttetensuchgerät orten und unverletzt bergen.

Der 51-Jährige war gemeinsam mit einem weiteren Skifahrer geführt von einem staatlich geprüften Berg- und Skiführer aus Deutschland die Variantenabfahrt „Wasserkar“ abgefahren. Unterhalb der Einfahrt hielten die drei an einer sicheren Stelle an. Der Führer ordnete daraufhin an, dass die Gruppe den weiteren Hang nur einzeln abfahren dürfe.

Sofort Alarm geschlagen
Der Skiführer fuhr dann als erstes in den Hang ein und wartete an einer sicheren Stelle. Als der 51-Jährige als nächster abfahren wollte, löste sich ein Schneebrett und riss den Mann mit. Ein Bergführer, der zufällig zu diesem Zeitpunkt mit der Gondelbahn Gaislachkogel bergwärts fuhr, beobachtete den Lawinenabgang. Er verständigte sofort die Pistenrettung und fuhr zum Lawinenkegel ab, um mit der Suche nach dem Verschütteten zu beginnen.

Mit Heli ins Tal geflogen
Wenig später konnte er den Verschütteten lokalisieren und ihn gemeinsam mit dem anderen Bergführer unverletzt bergen. Alle beteiligten Personen wurden anschließend vom Notarzt- und vom Polizeihubschrauber ins Tal geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 30°
einzelne Regenschauer
13° / 30°
einzelne Regenschauer
15° / 28°
einzelne Regenschauer
14° / 30°
einzelne Regenschauer
16° / 27°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.