Ausweis im Auto

Wirbel um Strafen trotz Behinderung

Burgenland
11.03.2020 12:17

Eine als schwerstbehindert anerkannte Frau wurde von einer Bekannten zu einem Arzttermin in Eisenstadt gebracht. Obwohl ein Behindertenausweis hinter der Scheibe des Pkw lag, habe sie zwei Strafzettel erhalten, klagt die Lenkerin. Kein Kommentar von der Stadt, außer: „Aber es ist alles dokumentiert.“

Eine Bekannte bat Frau G. darum, sie zum Arzt zu bringen. „Meine Freundin ist als schwerstbehindert anerkannt. Ich habe eine Kopie ihres Behindertenausweises hinter die Frontscheibe des Autos gelegt und mich in der Kurzparkzone auf einen Behindertenparkplatz gestellt“, so G. gegenüber der „Krone“. Trotzdem habe sie zwei Strafzettel erhalten. „Da ich selbst auch gesundheitlich angeschlagen bin, konnte ich sie leider erst verspätet einzahlen“, klagt die Betroffene. Sie fühlt sich vom Amtsschimmel zu Unrecht „abgezockt“.

Bei der Stadtgemeinde Eisenstadt wollte man sich auf Nachfrage nicht äußern, da es sich um ein laufendes Verfahren handle. Generell würden aber alle Anzeigen von den Beamten mittels Foto dokumentiert, heißt es. Ein Behindertenausweis müsse zudem immer als Original im Auto liegen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
11° / 23°
bedeckt
9° / 23°
bedeckt
8° / 23°
bedeckt
11° / 23°
bedeckt
9° / 22°
bedeckt



Kostenlose Spiele