10.03.2020 11:19 |

Geschlagen, verletzt

Wienerin von „Ex“ in Wohnung gefangen gehalten

Mehr als 24 Stunden ist eine 24 Jahre alte Wienerin von ihrem Ex-Freund in einer Wohnung festgehalten und misshandelt worden. In die Falle gelockt worden war sie offenbar von der Mutter des früheren Lebensgefährten. Die junge Frau erlitt dabei schwere Verletzungen. Sie wird intensiv-medizinische behandelt, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Der Verdächtige, ein 28-Jähriger, wurde festgenommen, er ist nicht geständig.

Das Opfer sei vergangenen Donnerstag von der 50-jährigen Mutter des Täters unter einem Vorwand in deren Wohnung in der Donaustadt gelockt worden. Dort wartete der mutmaßliche Täter alleine auf sie, so die Polizei. Er hielt die junge Frau fest und schlug sie mehrere Stunden lang. Erst in den Abendstunden des darauffolgenden Tages gelang der 24-Jährigen die Flucht. Von einer Nachbarin aus verständigte sie ihren Onkel, der sie in ein Spital brachte.

Verdächtiger bereits polizeibekannt
Der mutmaßliche Täter stellte sich nach der Einleitung einer Fahndung den Ermittlern. Er war zunächst zu den Vorwürfen nicht geständig und verweigerte anschließend jegliche Aussage. Er wurde in eine Justizanstalt eingeliefert. Laut Polizei war der 28-Jährige bereits polizeibekannt. Bereits 2019 sei ein vorläufiges Betretungsverbot gegen ihn ausgesprochen worden. Nach einer Wiederaufnahme der Beziehung kam es nun offenbar erneut zu einer Trennung.

Die Mutter des Beschuldigten wurde auf freiem Fuß angezeigt. Nun soll laut Polizei abgeklärt werden, ob sie vorsätzlich gehandelt hat oder zwischen ihrem Sohn und dessen ehemaliger Lebensgefährtin vermitteln wollte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.