05.03.2020 14:21 |

Benefiz-Marathon

Orgel im Stephansdom braucht nochmals Spenden

Die Riesenorgel im Stephansdom ist Österreichs größtes Instrument. Seit einigen Jahren läuft die Renovierung. Um die noch ausstehenden Mittel aufzutreiben, gibt es am Freitag einen Spendenmarathon im Sender „radio klassik Stephansdom“. Prominente Studiogäste stellen sich in den Dienst der guten Sache.

Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund drei Millionen Euro. Der noch fehlende Betrag soll jetzt im Finale der Renovierung aufgetrieben werden. „Unser großes Ziel ist es, nachkommenden Generationen den Stephansdom in seiner ganzen Pracht präsentieren zu können“, erklärt Günter Geyer, Obmann des Vereins „Unser Stephansdom“.

Von 7 bis 19 Uhr wird daher im Radiosender intensiv um Spenden geworben. Kardinal Christoph Schönborn und Bürgermeister Michael Ludwig haben sich als Studiogäste angesagt, um die Aktion zu unterstützen.

Orgel seit 25 Jahren nicht mehr bespielbar
Die Riesenorgel war seit 25 Jahren nicht mehr bespielbar. Eine Vorarlberger Firma übernahm die fachgerechte Renovierung und brachte das Instrument technisch auf den neuesten Stand. Am Ostermontag erfolgt die Weihe. Nach langer Zeit erfüllen dann wieder mächtige Orgelklänge den Kirchenraum. Domkapellmeister Markus Landerer verspricht ein Klangerlebnis.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.